Skip to main content

Die Bürger*Innen-Stiftung Heusenstamm sucht Zustifter, die dabei unterstützen, die Stiftung weiter auszubauen. Die Stiftung ist ein Zusammenschluss von engagierten Menschen der Stadt Heusenstamm mit ihren Stadtteilen Heusenstamm und Rembrücken.

10. Online Netzwerk-Abend
am 28. Mai 2024 um 19:30 Uhr
zum Thema:

"Wasser ist Leben"

Leider schon vorbei!

Hier der Download der Präsentation als pdf.

Wasser ist eine kostbare Ressource, die wir schützen und bewahren müssen.

Es ist lebensnotwendig für uns Menschen, Tiere und Pflanzen. Leider ist Wasser jedoch nicht unbegrenzt verfügbar.

Als Auftakt und Einstimmung rund und um das Thema „Wasser“ in diesem Jahr lädt die Bürger*innen-Stiftung herzlich ein zu einem Online-Netzwerk-Abend am 28. Mai 2024.

Wolf-Rüdiger Hansen, BUND Kreisverband Frankfurt, macht in seinem Vortrag „Wasser ist Leben“ auf die Problematik der zukünftigen Wasserversorgung im Lichte des Klimawandels aufmerksam:
Wasserversorgung für die Menschen ist eine Aufgabe der Daseinsvorsorge. So steht es auch im Gesetz. Leider wird diese Vorsorge seitens der Politik häufig nicht verantwortungsbewusst wahrgenommen.
Jedoch ist es unstrittig, dass im Zuge des Klimawandels unsere Grundwasservorräte kontinuierlich zurückgehen.

Wo wird diese Entwicklung hinführen?

Wie kann unsere Gesellschaft dem Einhalt bieten?

Diese Fragen werden in dem Vortrag näher beleuchtet und es werden Maßnahmen aufgezeigt, wie Politik und Gesellschaft ihre diesbezügliche Verantwortung wahrnehmen sollten.

Der Vortrag ist kostenfrei und findet online mit Zoom statt.

Hier der Zugangslink, einfach im Browser öffnen:
https://us06web.zoom.us/j/81061022284?pwd=notufxXsGPl6lgDZ8qBQb0ZXMc22zI.1

Im Anschluss bleibt Zeit für Fragen und zum Austausch.

Kurzprofil unseres Gastredners

Wolf-Rüdiger Hansen, geboren 1947, wohnt in Frankfurt am Main, aktiver Rentner

Wolf-Rüdiger Hansen ist Mitglied des Vorstands im BUND-Kreisverband Frankfurt am Main. Er ist Physiker und hat sein Arbeitsleben in der IT-Industrie verbracht. Seine besonderen Anliegen als aktiver Rentner gelten dem Natur- und Klimaschutz sowie der nachhaltigen Stadtplanung und -entwicklung. Dazu gehört auch der sorgsame Umgang mit dem Grundwasser, aus dem unser Trinkwasser bezogen wird. So kämpft er dafür, dass die Stadt Frankfurt ihren Trinkwasserbedarf aus dem Umland reduziert, damit die daraus resultierenden Schäden an Natur und Bächen vermieden oder geheilt werden können.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf die Umweltausstellung "WASSER & Wasserstories" im Haus der Stadtgeschichte in Heusenstamm aufmerksam machen und Sie dazu bereits heute herzlich einladen. 

Die Ausstellung findet statt vom 08. Juni bis zum 16.Juni 2024 (die genauen Öffnungszeiten werden noch bekannt gegeben).

In diesem Gemeinschafsprojekt der Naturengel Heusenstamm mit Frau Caroline Breidenbach, Berlin ("wasserstories -  wasserstories - Stiftung Mensch und Umwelt (stiftung-mensch-umwelt.de)" , dem Heimat- und Geschichtsverein, der Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm sowie vielen lokalen Künstler*innen , Schulen und Partnerstädte möchten wir die verschiedenen Sichtweisen auf WASSER zusammenbringen. 

Weitere Informationen dazu folgen in Kürze!

Stadtradeln 2024 - 5 .- 25. Mai 2024 / TEAM Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm

Vom 5. bis 25. Mai 2024 ist das Stadtradeln in Heusenstamm. 

Bei diesem 'Wettbewerb' geht es darum, möglichst viele Wege im Alltag klimafreundlich mit dem Fahrrad zu erledigen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder nur ab und zu mit dem Rad unterwegs ist- Jeder Kilometer zählt! 21 Tage lang werden so die gefahrenen Kilometer pro Team gesammelt und zu gewinnen gibt es viel: Mehr Bewegung, Spaß und das gute Gefühl, ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzten.

Die Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm hat sich als Team beim Stadtradeln 2024 angemeldet. Wir würden uns sehr freuen,  wenn Sie in unser Team mitradeln.
Die Anmeldung ist nicht schwer - hier geht es zum link:
https://www.stadtradeln.de/heusenstamm 

Dort rechts unten den grünen Button „Jetzt mitmachen!“ wählen. Dort das Team Bürger*innen-Stiftung auswählen und sich registrieren. Die Aufzeichnung der gefahrenen Strecken funktioniert schnell und einfach über die Stadtradeln-App. Die Auftakttour findet am Sonntag, 5. Mai, statt und startet um 11.00 Uhr im Schlossinnenhof, Im Herrngarten 1. 

Außerdem möchten wir auf folgenden Veranstaltungen rund ums Rad in Heusenstamm aufmerksam machen:  

Am Dienstag, 23. April 2024 ist um 19.00 Uhr wieder der ADFC-Radler-Stammtisch im Vereinsheim der Fußball-Abteilung des TSV Heusenstamm in der Martinseestraße 6 in Heusenstamm. Veranstalter ist der ADFC in Kooperation mit unserem Radverkehrsbeauftragten Roland Heidl.

Der Gebraucht-Fahrradverkauf der Heusenstammer Flüchtlingshilfe ist am Samstag, den 04.05.2024 von 10-12 Uhr im Pfarrhof St.Cäcilia. „Schnäppchen machen und soziale Projekte unterstützen“, unter dieser Überschrift organisiert die Fahrradwerkstatt der Heusenstammer Flüchtlingshilfe erneut eine Verkaufsaktion in der Schlossstraße 8.  Der Fahrradwerkstatt werden neben den Rädern, die für in Heusenstamm angesiedelte Flüchtlinge aufbereitet werden, auch immer wieder hochwertige  Fahrräder gespendet, die sie allen Radlern anbieten. 

Die angebotenen Räder, 26 Zoll und 28 Zoll Damen- und Herrenräder, kosten zwischen 50 € und 250 €, sind überprüft und voll verkehrstüchtig. Probefahrten sind möglich und für die richtigen Größen-Einstellungen und gegebenenfalls Beratung stehen „Die Schrauber“ für Sie bereit. Zudem bietet die Werkstatt einige neuwertige Ersatzteile für Mountainbikes an, z.B. Felgen, Lenker, Griffe, Steckachsen sowie ein brandneues 26“ MTB der Firma Bergamont und einen ebenfalls neuen schwarz/roten 26“ Rahmen der Firma Haibike. Die Einnahmen  werden auch dieses Jahr wieder sozialen, lokalen Projekten gespendet.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Wir sind begeistert über so viel Engagement und Eigeninitiative - aus unserem Projekt "Insekteninseln für Heusenstamm" heraus launchen wir eine Homepage: www.insektenhilfe.de

 Schaut mal vorbei!

 Mit diesem neuen Online-Portal möchten wir,  das Projekt-Team bestehend aus Mitliedern der Bürger*innen-Stiftung, dem Repair-Café Heusenstamm und der Stadt Heusenstamm detaillierte Informationen zu unseren Insekten-Nistplätzen weitergeben und so noch mehr Wissen rund um das Thema Insektenhilfe und Artenschutz verbreiten.

Somit soll ein weiterer Beitrag zum Schutz bedrohter Insektenarten geleistet und mehr Bewusstsein für die Bedeutung des Artenschutzes geschaffen werden. 

 Warum ist der Schutz der Arten heute wichtiger denn je ?
Und warum geht es jede*n von uns an ?

Artenvielfalt ist als Grundlage für unser Leben und ein nachhaltiges Ökosystem sehr wichtig. Ohne sie kann der Mensch auf der Erde nicht mehr existieren. Die Fülle an verschiedenen Arten liefert uns nicht nur Nahrung, sondern stellt auch Wirkstoffe für Medikamente zur Verfügung.

 Auf dieser projektbezogenen Seite www.insektenhilfe.de finden sie Informationen rund um den Schutz der Artenvielfalt im allgemeinen und detaillierte Informationen über die weitere Entwicklung der bestehenden Insekten-Insel am Friedhof Heusenstamm sowie die geplante neue Insekteninsel am Friedhof im Rembrücken. 

Außerdem wollen wir auch über die verschiedenen Insektenarten und ihre Lebensräume berichten. 

Geplant sind in Zukunft unter anderem auch Tipps für insektenfreundliche Gärten und DIY-Projekte.

 Sie haben ebenfalls Ideen für Beiträge ? Dann schreiben Sie uns gerne an!

Alle sind eingeladen , aktiv zum Schutz der Insekten beizutragen.

Werden Sie Teil unserer Mission, die Vielfalt der Insektenwelt zu bewahren! 

Gemeinsam können wir einen Unterschied machen!

Bau einer neuen Insekten-Insel

Leider schon vorbei!

Am 20. April 2024 beginnen wir in Zusammenarbeit mit den Kinder- und Jugendfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr Rembrücken, der Stadt Heusenstamm, dem Repair Café Heusenstamm, dem Bürgerforum Rembrücken und vielen interessierten Bürger*innen mit dem Bau einer neuen Insekten-Insel.

Wir starten am 20.April um 10:00 Uhr.
Treffpunkt : Friedhof in Heusenstamm-Rembrücken, Friedhofstr.19

Seid dabei ! Wir freuen uns über viele fleißige Helfer*innen !

Los geht es mit dem Bau einer Trockenmauer und einer Anböschung für die anschließende Pflanzung von heimischen Stauden und die Aussaat von heimischen Samen. 

 Bitte wettergerechte Kleidung und Arbeits-Handschuhe, gerne auch Spaten und kleine Schaufeln mitbringen. 

Um Anmeldung per Mail an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. wird gebeten.

Führung über den Friedhof Heusenstamm

Leider schon vorbei!

Liebe Stifter, liebe Spender,

auf Anregung der Bürger*innen-Stiftung beginnt am 23. März 2024 um 11 Uhr an der Trauerhalle Heusenstamm eine Führung über den Friedhof Heusenstamm. Frau Brigitte Löw wird uns u. a. die einzelnen Grabfelder (z. B. für die Sternenkinder- und Kindergräber, die anonymen Gräben u. a.) erklären und für Fragen zur Verfügung stehen. Die Dauer der Führung beträgt – je nachdem wie viele Fragen es gibt – eine bis eineinhalb Stunden.

Bitte melden Sie sich dazu bis zum 15. März 2024 per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. an.

Bilderbuchkino im Horst-Schmidt-Haus der AWO

Leider schon vorbei!

Liebe Stifter, liebe Spender,

Am 7. März fand zum zweiten Mal ein Bilderbuchkino im Horst-Schmidt-Haus der AWO statt. 

Kinder aus der Kita "kleine Möwen" kamen in das Seniorenheim, um auf Anregung der BürgerInnen-Stiftung gemeinsam mit den Bewohnern der Frühlingsgeschichte von Katja Richter von der Stadtbücherei Heusenstamm zu lauschen und Frühlingslieder zu singen. 

Den Bewohnern machte es viel Freude, dass die Kinder zu ihnen gekommen waren. 

Unsere Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm ist mit dem Gütesiegel für Bürgerstiftungen ausgezeichnet worden

Bürger*innen Stiftung Heusenstamm – Mitglied einer ausgezeichneten Stiftungsgemeinschaft

Unsere Bürger*innen Stiftung Heusenstamm ist mit dem Gütesiegel für Bürgerstiftungen ausgezeichnet worden

Heusenstamm, 14.01.2024

Das Gütesiegel für Bürgerstiftungen steht für Qualität und Transparenz im lokalen bürgerschaftlichen Engagement. Seit 2003 verleiht der Bundesverband Deutscher Stiftungen das Siegel an Stiftungen, die den sogenannten „10 Merkmalen einer Bürgerstiftung“ entsprechen. Aktuell tragen 227 der über 400 Bürgerstiftungen in Deutschland diese Auszeichnung.

"Klimawandel, Kriege und soziale Ungleichheit. Wir leben in unruhigen Zeiten. Doch auch aus den schwerwiegendsten Krisen erwachsen oft Engagement und gesellschaftliche Potenziale. Seit 1996 engagieren sich über 400.000 Menschen in und für die Bürgerstiftungen in Deutschland. Sie sind Ausdruck gelebter Demokratie und sie gestalten den gesellschaftlichen Zusammenhalt überall in unserem Land mit. Mit der Verleihung des Gütesiegels stärken die Bürgerstiftungen Qualitäts- und Transparenzstandards im bürgerschaftlichen Engagement vor Ort. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag dafür, engagierte Menschen zu aktivieren und zu unterstützen.", sagt Friederike v. Bünau, Generalsekretärin im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Unabhängig geprüftes Qualitätssiegel

Die Prüfung der Unterlagen sowie die Entscheidung über die Vergabe des Siegels erfolgt durch eine unabhängige Jury aus erfahrenen Bürgerstifter*innen und Bürgerstiftungsexpert*innen. Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen Bürgerstiftungen neben der Zweckvielfalt und der lokalen Ausrichtung der Stiftungsarbeit insbesondere die Unabhängigkeit der Stiftung von politischen Gremien und einen strategischen Aufbau des Stiftungskapitals nachweisen. Diese und weitere Kriterien sind in den 10 Merkmalen festgeschrieben, die sich Bürgerstiftungen seit 20 Jahren als Qualitätsmerkmal selbst auferlegt haben.

Die Zahl der Bürgerstiftungen mit Gütesiegel beträgt aktuell 227. Sie ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Die Gütesiegeljury führt eine intensive Prüfung der eingereichten Unterlagen durch. Dies erklärt gewisse Schwankungen bei der Anzahl der Stiftungen, die gegenwärtig das Gütesiegel tragen.

Bundesverband Deutscher Stiftungen
Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt die Interessen der deutschen Stiftungen gegenüber Politik und Gesellschaft. Mit über 4.800 Mitgliedern ist er der größte und älteste Stiftungsverband in Europa. Über Stiftungsverwaltungen sind ihm rund 9.800 Stiftungen mitgliedschaftlich verbunden. Jedes Jahr engagieren sich Stiftungen in Deutschland mit mindestens 5,4 Milliarden Euro für das Gemeinwohl. Der Bundesverband setzt sich für optimale Rahmenbedingungen für das Stiften und für das Wirken von Stiftungen ein und unterstützt seine Mitglieder sowie Stifterinnen und Stifter insbesondere durch Beratung und Vernetzung in ihrer Arbeit. Das Bündnis der Bürgerstiftungen ist beim Bundesverband Deutscher Stiftungen angesiedelt und koordiniert das Gütesiegelverfahren.

Weiterführende Informationen

Konzert zum Advent im
Horst-Schmidt-Haus der AWO
am Samstag, 2. Dezember 2023 15:00 Uhr

Leider schon vorbei!

Aus Heusenstamm, für Heusenstamm:
Geschenkbaum Startet - Wunsch-Erfüllerinnen und -Erfüller gesucht

Weihnachten steht vor der Tür und für viele Menschen ist das eine schwierige Zeit. Besonders für diejenigen, die nicht mit ihrer Familie zusammen sein und feiern können, weil sie beispielsweise vor Krieg oder Verfolgung aus ihrer Heimat in unsere Stadt geflüchtet sind, oder denen die finanziellen Mittel fehlen, um ein schönes Weihnachtsfest auszurichten.
Die Stadt hatte bereits im Vorjahr und im Jahr 2020 gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern eine Wunschbaumaktion für Kinder und Familien gestartet. Dieses Jahr haben sich auf Initiative der Heusenstammer Brüder Justus und Jakob Kallmeyer, die Stadt, die Tafel Offenbach e. V. (Ausgabe Heusenstamm), die Bäcker Weisheiten, die Bürger*innen Stiftung Heusenstamm, der Gewerbeverein Heusenstamm und Werkstolz Digital zusammengetan und die Aktion Geschenkbaum auf die Beine gestellt.
Ab sofort werden Spenderinnen und Spender gesucht, die gerne den Geschenkewunsch bedürftiger Kinder sowie Seniorinnen und Senioren in unserer Stadt erfüllen möchten. Die Preisspanne liegt je nach Wunsch zwischen fünf und 30 Euro. Das Prozedere ist ganz einfach: In mehr als 30 Geschäften und Dienstleistungsbetrieben in Heusenstamm und Rembrücken stehen extra designte Weihnachtsbäume mit insgesamt rund 600 Wunschkarten. Wunsch-Erfüllerinnen und -Erfüller suchen sich eine oder mehrere Wunschkarte/n aus, bezahlen direkt vor Ort (Spendenbox) oder überweisen den Betrag auf das Aktionskonto. Die Geschenke selbst werden vom Orga-Team der Geschenkbaum-Aktion besorgt. Kurz vor Weihnachten werden dann alle Geschenke an die Kinder und Seniorinnen und Senioren .
Spendenkonto „Aktion Geschenkbaum“:
Tafel Offenbach e. V.
IBAN: DE 24 5019 0000 0006 4067 42
BIC: FFVBDEFFXXX (Frankfurter Volksbank)
Verwendungszweck: Heusenstammer Geschenkbaum.

Den Stadtwald in Heusenstamm stärken!
Samstag
, den 18. November um 10:00 Uhr

Leider schon vorbei!

Treffpunkt:

  • 09:45 Ende der Richard Wimmer Straße, neben der Scheune vom Landwirtschaftsbetrieb Wöhl 
  • 10:00 Direkt am Pflanzplatz
    Bitte bringen Sie wenn möglich einen Spaten und Handschuhe mit!

Der Klimawandel hat zu extremen Wetterbedingungen wie Hitze, Trockenheit und Stürme, die sich negativ auf die Gesundheit der Bäume auswirken, geführt. Die steigenden Temperaturen und längeren Trockenperioden setzen den Bäumen zu und machen sie anfälliger für Schädlinge und Krankheiten. Dazu kamen die verheerenden Waldbrände der letzten Jahre, die zusätzlich in unserem Heusenstammer Stadtwald für eine besorgniserregende Entwicklung gesorgt haben.

Um dem Waldsterben weiter entgegenzuwirken, ist das Aufforsten von großer Bedeutung. Dabei geht es nicht nur darum, Bäume zu pflanzen, sondern auch darum, klimaresistente Arten auszuwählen, die den neuen klimatischen Bedingungen standhalten können. Diese ausgewählten Bäume sind besser angepasst an Hitze, Trockenheit und andere Herausforderungen, die der Klimawandel leider mit sich bringt.

Die Bürger*innen-Stiftung plant in Kooperation mit der Stadt Heusenstamm und Hessen Forst die Anpflanzung von ca. 800 Bäumen in einem vom Forstamt und Stadt ausgewählten Gebiet im Heusenstammer Stadtwald.  Ausgesucht für diese Aktion wurde dafür die Esskastanie (Baum des Jahres 2018), weil sie sehr anpassungsfähig ist und gut mit Wärme und trockenen Böden zurechtkommt. Auch das spätere Sammeln und Kochen oder Backen der Maronen wird sehr viel Freude bereiten.

Die vorgesehene Pflanzfläche befindet sich östlich der S-Bahnlinie nach Dietzenbach. Nach einem Waldbrand muss hier ein ca. 40 * 50 m großer Wald gerodet werden. Hierbei ist eine bodenschonende Holzernte vorgesehen. Auf den Einsatz von modernen Forstmaschinen wird dabei verzichtet.

Eigens für die Aufforst-Aktionen der kommenden Jahre hat die Bürger*innen-Stiftung deshalb einen „Wald-Fonds“ eingerichtet. Wer für Bäume spenden möchte, kann auf folgende Konten eine Spende tätigen:


Sparkasse Langen/Seligenstadt
IBAN: DE04 5065 2124 0004 1256 54
Verwendungszweck: Baumspende

Vereinigte Volksbank Maingau VVB
IBAN: DE18 5019 0000 6103 1054 61
Verwendungszweck: Baumspende

Bitte vergessen Sie nicht ihre Adresse auf dem Überweisungsträger mit anzugeben. Sie bekommen ab einer Spende von 50 Euro eine Spendenquittung für das Finanzamt und eine Urkunde!

Wenn Sie in Zukunft über weitere Aktivitäten der Bürger*innen Stiftung Heusenstamm informiert werden möchten, geben Sie bitte ihre E-Mail Adresse an.

Die gemeinsame Bürgerpflanzaktion „Esskastanien für Heusenstamm“ findet am Samstag, 18. November 2023.  Start: 09:45 Uhr statt, Treffpunkt: Ende der Richard-Wimmer-Straße, neben der Scheune oder um 10:00 Uhr direkt am Pflanzplatz.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und viele helfende Hände.

Die Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm wurde am 10.10.2023 mit dem Sozialpreis des Rotary Club Offenbach-Dreieich und Rotary Club Dreieich-Isenburg für nachhaltiges soziales Engagement ausgezeichnet.

Große Freude über eine großartige Anerkennung! 🥳
Die Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm wurde am 10.10.2023 mit dem Sozialpreis des Rotary Club Offenbach-Dreieich und Rotary Club Dreieich-Isenburg für nachhaltiges soziales Engagement ausgezeichnet.
Der mit € 5.000,00 dotierte Preis anerkennt die außerordentliche Leistung der Stiftung und deren Einsatz für das Gemeinwohl in der kurzen Zeit ihres Bestehens. Der Vorstand der noch jungen Stiftung freut sich riesig über die Würdigung der ehrenamtlich geleisteten Arbeit.
Diese Auszeichnung ist nicht nur eine Bestätigung unserer bisherigen Arbeit, sondern auch eine Motivation, unseren Einsatz für unser schönes #heusenstamm weiterhin fortzusetzen. Wir sind dankbar für die Unterstützung und das Vertrauen in uns.
Herzlichen Dank an Rotary Club Offenbach-Dreieich und Rotary Club Dreieich-Isenburg für diese Auszeichnung!
Stiften heißt, die Zukunft aktiv mitzugestalten.
Viele Grüße,
die Bürger*Innen-Stiftung Heusenstamm
Parteiübergreifend, überkonfessionell und gemeinnützig

8. Netzwerk-Treffen der Bürger*innen-
Stiftung Heusenstamm
am Freitag, den 13. Oktober um 14 Uhr

Einladung zum 
„Waldspaziergang“

Leider schon vorbei!

Treffpunkt: am Ende der Richard Wimmer Str. im Sommerfeld an der Scheune von Bauer Markus

hiermit laden wir Sie herzlich ein zu unserem Waldspaziergang mit dem Förster Herrn Michael Kobras am Freitag, den 13. Oktober. Wir treffen uns um 14 Uhr am Ende der Richard Wimmer Str. im Sommerfeld an der Scheune von Bauer Markus.

Gemeinsam mit dem Förster werden wir einen Spaziergang zu den geplanten Aufforstungsgebieten unternehmen. Enden wird der Spaziergang am Patershäuser Hof.  Sollten Sie von dort eine Rückfahrgelegenheit benötigen, bitten wir Sie, sich bis zum 10. Oktober unter   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.   zu melden,  damit wir das organisieren können.

Zur besseren Planung wird um Antwort bis zum 10.10.2023 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. gebeten.
Vielen Dank

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Einladung zur Einweihung:

„Insektenhotel“ auf dem Insektennistplatz

Freitag, 13. Oktober 2023 – 9:30 – 11:30 Uhr

Leider schon vorbei!

Treffpunkt: Friedhof Heusenstamm, 2. Eingang

Wir laden Sie/Euch sehr herzlich ein zur Einweihung unseres Insektennistplatzes mit „5 Sterne Hotel“ in Heusenstamm.

Mit der Unterstützung von: SparDa Bank, McCain, der Umweltlotterie Genau!, der Jugendfeuerwehr, der Waldjugend, dem Repair-Café Heusenstamm, sowie in Kooperation mit der Stadt Heusenstamm konnten wir das erste von vielen geplanten „Insektennistplätzen in unserer Stadt verwirklichen.

Dies wollen wir gerne feiern und freuen uns sehr, wenn dieser Einladung zahlreich gefolgt wird, damit wir miteinander auf Blühen, Summen und Gedeihen anstoßen können.

Zur besseren Planung wird um Antwort bis zum 01.10.2023 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. gebeten.
Vielen Dank

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme!

7. Online Netzwerk-Abend am 12. September 2023 um 19:30 Uhr zum Thema:

 Unser Wald in Heusenstamm und seine Entwicklung

Leider schon vorbei!

Programm:

  • Aktueller Stand der Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm
  • Vortrag „Stadtwaldentwicklung in Heusenstamm“
    von unserem Gast Herrn Melvin Mika (Forstamtsleitung, HessenForst, Forstamt Langen
    )
  • Informationen zum gemeinsamen Waldspaziergang
    mit unserem Förster Michael Kobras am 13.10.2023
  • Informationen zur Bürger*innenpflanzaktion
    "Esskastanien für Heusenstamm" am 18.11.2023
  • Im Anschluss gibt es Zeit & Raum für Ihre Fragen.
    Wir freuen uns auf eine rege Diskussion!

Die Veranstaltung findet online auf der Zoom Plattform statt.
Hier der Link zur Veranstaltung:

https://us06web.zoom.us/j/85929931425?pwd=MmFvR3VEQW8ySWxZVUxQdnNMRi9tdz09

Bitte wählen Sie sich rechtzeitig mit dem Link in die Veranstaltung ein. Sie werden dann vom Administrator zur Online Veranstaltung hinzugefügt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Auch in diesem Jahr beteiligt sich Heusenstamm wieder beim Stadtradeln!

Vom 21. Mai bis 10. Juni 2023  wird wieder fleißig in die Pedale getreten und in Sachen Umwelt- und Klimaschutz Punkte gesammelt.

Die Bürger*innen-Stiftung ist dieses Jahr erstmalig mit einem eigenen Team dabei!
Wir freuen uns sehr, über jede und jeden, der für unser Team mitfährt.
Gemeinsam sind wir stark!

Die Anmeldung ist ab sofort möglich über  STADTRADELN - Registrieren 

Hier können Sie sich registrieren und das Team Bürger*innen-Stiftung auswählen.

Für Rückfragen melden Sie sich gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Info-Box:
STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis.
STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist. Jeder Kilometer zählt – erst recht,  wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.

Infostand auf dem Bahnhofsfest in Heusenstamm am 14. Mai 2023

Wir bieten an unserem Stand:

  • Infos zur Bürger*innen Stiftung Heusenstamm
  • Infos zu unseren aktuellen Projekten wie "Esskastanien für Heusenstamm", den "Waldfond" und "Insekten-Nistplätze für Heusenstamm"
  • Möglichkeiten zur Beteiligung und zum Mitmachen
  • und natürlich gute Gespräche

Sie möchten mitmachen und Gutes für Heusenstamm anSTIFTEN?
Seien Sie dabei ...

6. Online Netzwerk-Abend am 09. Mai 2023 um 20:00 Uhr zum Thema: Wildbienen & ihre Bedeutung für mehr Artenschutz

Programm:

  • Aktueller Stand der Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm
  • Vortrag „Wildbienen & ihre Bedeutung für mehr Artenschutz“
    von unserem Gast Frau Dr. Daniela Warzecha (
    Koordinatorin des Projektes Insekten Hessen am Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt)
  • Im Anschluss gibt es Zeit & Raum für Ihre Fragen.
    Wir freuen uns auf eine rege Diskussion!

Die Veranstaltung findet online auf der Zoom Plattform statt.
Hier der Link zur Veranstaltung:
Leider schon vorbei

Bitte wählen Sie sich rechtzeitig mit dem Link in die Veranstaltung ein. Sie werden dann vom Administrator zur Online Veranstaltung hinzugefügt.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Begleitende Literatur (Downloads):

Projekt „Insektenhotel“

26.01.2023 Artikel in der Offenbach-Post

Projekt „Umwelt AG der Adolf-Reichwein-Schule“

18.01.2023
In dieser Woche gab es ein Treffen mit der Umwelt-AG der Adolf-Reichwein-Schule in Heusenstamm, geleitet von der Schulsozialarbeiterin Claudia Wächtler. Bei dem Treffen mit Vertreterinnen des Vorstandes der Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm waren auch vier der Schüler der AG anwesend. Sie berichteten begeistert von den Aktionen und Projekten, die sie bereits erfolgreich gestartet haben, aber auch von den zukünftigen Zielen.
So haben die Schüler*innen bereits im letzten Jahr eine Blühwiese angelegt, die im Frühjahr weiter bearbeitet wird. Sie ziehen Pflanzen wie Tomaten, Paprika und Zwiebel im Hochbeet, nach dem sie sie selbst angezüchtet haben und verkaufen diese dann an ihrem Frühjahrsmarkt, um weiterhin Gelder für weitere Projekte zu generieren.
Derzeit sind, weil im Winter die Gartenarbeit außen ja überwiegend ruht, diverse Projekte im Klassenraum und Werkraum an der Reihe. So plant man, aus Beton Vogeltränken selbst herzustellen, die dann im Schulgarten ihren Platz finden sollen.
Um die AG und die eifrigen Schüler aus verschiedenen Klassenstufen zu unterstützen, hatte die Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm 2022 eine kleine Finanzspritze in Höhe von € 150,00 zur Verfügung gestellt, damit notwendigen Materialien beschafft werden können.
Wir freuen uns bald mehr von der Umwelt-AG der Reichwein-Schule in Heusenstamm zu hören.
Die Bürger*innen-Stiftung fördert Projekte im Bereich Klima- und Umweltschutz, Tierschutz, Kulturelles und Soziales.
Fotonachweis: JWeitzel
Von links nach rechts:
Diana von Torklus – Vorstand Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm
Regina Heidl - Vorstand Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm
4 Schüler*innen der Umwelt-AG der Adolf-Reichwein-Schule Heusenstamm
Claudia Wächtler – Schulsozialarbeiterin und Leitung der Umwelt-AG der Adolf-Reichwein-Schule Heusenstamm
Sigrid Rebell - Vorstand Bürger*innen-Stiftung

Ein Herz verschenken und gleichzeitig viel Gutes anSTIFTEN ?

Das gelingt mit uns richtig gut!

Wir bieten Ihnen dafür unter dem Motto „ Ein Herz für Heusenstamm“  Bilder (Acryl auf Leinwand) der Heusenstammer Künstlerin Carmen K.Stern.

Gegen eine Spende von EUR 20,00 (oder gerne auch mehr ;-)... ) pro Leinwand können Sie Ihren Liebsten so  „Ihr“ Herz überreichen und gleichzeitig etwas Gutes für Heusenstamm tun. 

Der Erlös dieser Aktion geht zu 100 % in nachhaltige Projekte  in Heusenstamm ein.

Sprechen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem „Wunsch-Herz“ an die Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Die Bürger*innen-Stiftung will Projekte in den Bereichen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz, Soziales und Kultur fördern und dadurch Impulse geben, die die Bürger und Bürgerinnen sowie alle Organisationen und Unternehmen der Stadt zu mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens und für den Umgang mit den natürlichen Ressourcen anregen.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei Frau Stern für die Spende Ihrer Gemälde und die damit verbundene Unterstützung der Bürger*innen-Stiftung!

Bild 1 50 X 50

Bild 2 50 X 50

Bild 3 50 X 50

Bild 4 50 X 50

Bild 5 50 X 50

Bild 6 50 X 50

Bild 7 50 X 50

Bild 8 50 X 50

Bild 9 70 X 70

Bild 10 70 X 70

Projekt „Insektenhotel“ auf „sparda-vereint.de“

Geschafft!

Mit 4 Stimmen Vorsprung haben wir den 4.Platz erreicht und somit auch das Preisgeld von 3000,00 Euro gewonnen. Danke an alle Unterstützer. Wie es nun weitergeht erfahren Sie in den kommenden Wochen.

Liebe StifterInnen, liebe SpenderInnen,

die Bürger*innen Stiftung Heusenstamm möchte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Waldjugend, Ortsverein Heusenstamm, der Jugendfeuerwehr und dem Repair-Café ein großes, begehbares Insektenhotel bauen. Die Stadt Heusenstamm unterstützt mit einem geeigneten Platz. Es soll aber mit diesem Hotel nicht nur Artenvielfalt erhalten und Biodiversität geschützt werden, sondern es soll auch als Bildungsprojekt für Kindergärten, Schulen usw. zur Verfügung stehen. Zur Finanzierung hat sich die Stiftung bei der Initiative „Vereint für Deinen Verein“ beworben. Die 30 Vereine, die im Zeitraum 19.10. bis 16.11.2022 die meisten Stimmen erhalten, werden dafür mit jeweils 3.000 Euro belohnt. Die Stimmabgabe erfolgt unter www.sparda-vereint.de und kann täglich wiederholt werden.

Deshalb braucht die Bürger*innen- Stiftung Heusenstamm Ihre Hilfe!

Einfach unter www.sparda-vereint.de  unser Profil aufrufen und am besten einmal täglich für uns abstimmen. Zur Teilnahme brauchen Sie nur eine E-Mail-Adresse. Diese wird nicht zu Werbezwecken verwendet. Schon jetzt danken wir Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Zu finden sind wir unter Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm, Thema Umwelt mit dem Titel „Insektenhotel“.

 Jede Stimme zählt! Deshalb bitte wir darum, diese Mail möglichst an viele Freunde/Verwandte/Bekannte weiterzugeben. Danke schön!

Dienstag, 11.10.2022
5. Online Netzwerkabend: * Igel-Hilfe *

Ein rundum schöner oder sollen wir sagen "stacheliger" Netzwerkabend hat gestern Abend mit 20 Teilnehmer*innen stattgefunden! Damit setzten wir diese Reihe von regelmäßig stattfindenden Netzwerktreffen mit Themen rund um Klimaanpassung, Umweltschutz, Soziales und Kultur bezogen auf unsere Heimatstadt Heusenstamm fort und bieten ein nützliches und schönes Projekt, bei dem Bürger*innen-Stiftung und Repair-Café gemeinsam aktiv werden.

Neben vielen Aufgaben der Stiftung ist für uns der Bildungsauftrag ein besonderes Anliegen. Wir möchten die Bildung für Umweltthemen fördern und zugleich interessierte Heusenstammer Bürger*innen vernetzen.
Warum das Thema Igel-Hilfe ?

Am Freitag, 15. Juli 2022 fand die Gründungsversammlung der Bürger*innen Stiftung statt !

2 Jahre lang haben wir auf diesen Abend, auf diesen Moment hingearbeitet und nun war er endlich da:
Am Freitag, 15. Juli 2022 fand die Gründungsversammlung der Bürger*innen Stiftung statt !
2 Jahre lang haben die 10 Gründungsmitglieder - bedingt durch die Pandemie - jeden Dienstag Abend über Skype getagt und so schrittweise die Gründung dieser Bürgerstiftung erarbeitet und in die Wege geleitet. So wurde eine Satzung erstellt, an der aus juristischer Sicht immer wieder gefeilt wurde, es wurden Mitstreiter*innen gesucht und zum Mitmachen motiviert, es wurden viele Projektbeispiele gefunden und in den “Ideenspeicher” aufgenommen sowie Online-Netzwerkabende organisiert.
Natürlich gab es auch vorbereitende Gespräche mit Behörden , z.B. der Stiftungsaufsicht in Darmstadt, die letztlich dann auch ihr “grünes Licht” zur Gründung gegeben hat.

Bürger*innen Stiftung Heusenstamm seit dem 17. Mai 2022 als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts durch das Regierungspräsidium Darmstadt anerkannt

heute dürfen wir Ihnen mitteilen, dass die Bürger*innen Stiftung Heusenstamm seit dem 17. Mai 2022 als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts durch das Regierungspräsidium Darmstadt anerkannt wurde

Dank  Ihrer finanziellen Unterstützung konnte die Bürger*innen Stiftung Heusenstamm gegründet werden. 

Für uns ist das Erreichen dieses Meilensteins, auf den wir Gründungsmitglieder während der letzten zwei Jahre hingearbeitet haben, ein Grund zum Jubeln.

Die nächsten Schritte bestehen nun darin, dass wir Sie zeitnah formal zur Gründungsversammlung einladen werden. Reservieren Sie sich hierfür bitte schon mal den 15. Juli 2022 19:00 Uhr. Die Einladung erfolgt zeitnah per E-Mail.

In der Gründungsversammlung wird der zukünftige Vorstand und das Kuratorium für die Bürger*innen Stiftung Heusenstamm gewählt. Nach dem wir die gewählten Namen der zukünftig verantwortlichen Personen der Stiftungsaufsicht in Darmstadt genannt haben, kann die Arbeit der Stiftung beginnen.

Sobald wir ein Stiftungskonto eingerichtet haben werden die Stiftungs- und Spendenversprechen eingelöst. Hierfür senden wir Ihnen ein weiteres separates Schreiben zu. Eine Liste der Spenden- und Stiftungsversprechen haben wir der Stiftungsaufsicht und dem Finanzamt unter Wahrung der DSGVO übergeben. Wie bereits früher angemerkt haben Sie die Möglichkeit die Zustiftung steuerlich in der entsprechenden Steuererklärung geltend zu machen. Eine entsprechende Bescheinigung senden wir Ihnen automatisch nach Zahlungseingang zu.

Für heute möchten wir uns nochmals ausdrücklich bei Ihnen für das Vertrauen in die Bürger*innen Stiftung Heusenstamm bedanken und freuen uns schon sehr Sie bei der Gründungsversammlung begrüßen zu können.

Stiften gehen?

Sie möchten sich bei der Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm einbringen? Dazu gibt es verschiedene Wege:

  • Wir freuen uns über aktive Köpfe, die interessante gemeinnützige Ideen haben und die Energie, diese mit Unterstützung zu realisieren.
  • Wir freuen uns über neue Stifter und Stifterinnen, die mit ihrer Zustiftung dauerhaft Gutes stiften möchten.
  • Wir freuen uns über Spenden, die zeitnah Projekten zugutekommen.

Finanzielle Zuwendungen können Sie steuerlich geltend machen. Zur aktuellen Rechtslage fragen Sie Ihren Steuerberater. Stand Mai 2022 gelten folgende Regeln: (www.stiftungen.org/stiftungen/basiswissen-stiftungen/recht-und-steuern/steuerbeguenstigung-fuer-stiftungen-und-zuwendungsgeber.html)

Samstag, 09. Juli 13:00-22:00 Uhr
Tag der Offenen Höfe Rembrücken

Wir sind zu Gast am 09. Juli 2022 beim "Tag der offenen Höfe" in Rembrücken.
Die Bürger*innen-Stiftung stellt sich vor und lädt zum Mitmachen ein. Wir bieten Informationen rund um nachhaltige Projektideen für Rembrücken und Heusenstamm und stellen die Projektidee “Balkon-PV” - Photovoltaik für jedermann vor.
Besuchen Sie uns gerne an unserem Stand vor der Alten Schule - wir freuen uns auf viele gute Gespräche.

Dienstag, 14.06.2022 19:30 Uhr
4. Online Netzwerkabend: * Tafel *
Vortrag Die Tafel e.V. „ Gemeinsam schneller helfen“ von unserem Gast, Philipp Türmer, Ausgabeleiter Heusenstamm

Am 14. Juni 19:30 Uhr fand unser 4. Online Netzwerk-Abend statt.

Jeden Tag werden etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig sind in Deutschland viele Menschen von Armut betroffen. Ein Missstand, dem wir mit unserer Arbeit etwas entgegensetzen: Die über 960 Tafeln retten überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilen diese an Menschen, die in Not sind. Pro Jahr retten sie rund 265.000 Tonnen Lebensmittel, die sie an über 1,6 Millionen Menschen weitergeben. Ehrenamtlich, mit viel Herz und Spaß.
Unser Gast, Herr Philipp Türmer, Teamleiter der Ausgabestelle Heusenstamm, wird das Problem der Lebensmittelversorgung von bedürftigen Mitbürgern auch in Heusenstamm mit ihren vielen Ursachen und dramatischen sozialen Folgen vorstellen. Er wird dabei die notwendigen Aufgaben und die damit verbundenen Herausforderungen benennen und mit uns diskutieren.

Dienstag, 10.05.2022 19:30
3. Online Netzwerkabend: * foodsharing *
Lebensmittelretten – Verantwortungsbewusstes Handeln im Alltag

Am 10. Mai fand unser 3. Online Netzwerk-Abend statt.

1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel pro Jahr werden auf der Welt weggeworfen, obwohl sie noch essbar sind. Damit geht nicht nur Essen verloren – es entstehen auch eine Menge ökologischer, ökonomischer und sozialer Folgeprobleme rund um die Welt. Denn die Herstellung von Lebensmitteln verbraucht viele Ressourcen: Wasser, Energie, Landfläche, Arbeit. Lebensmittel wegzuwerfen bedeutet, diese Ressourcen zu verschwenden.

Samstag, 07.05.2022 vormittags
Erster gemeinsamer Müll-Aktionstag mit Schwerpunkt Kippen-Schnippen

Dieser Heusenstammer Müll-Aktionstag resultiert aus einem Vorschlag unseres Online Netzwerkabends vom 25. Januar mit dem Themenschwerpunkt Müll & Müllvermeidung. Zu Gast waren damals die Naturengel Heusenstamm. 33 Teilnehmer sorgten mit tollen Ideen und pragmatischen Vorschlägen für einen gelungenen Abend.

Dienstag, 08.03.2022 19:30 Uhr
2. Online Netzwerkabend:
* 200 Tonnen CO2 in Heusenstamm einsparen *

Download Präsentation

Am 8. März fand unser 2. Online Netzwerk-Abend statt.

Nach einem kurzen Ausblick  zum aktuellen Stand der Bürger*innen-Stiftung Heusenstamm (in Gründung) durch unser Gründungsmitglied und “Sprachrohr” Manfred Barth stiegen wir direkt in das  - heute mehr denn je -  aktuelle Thema “CO2 Einsparung” ein.

Unser Gast und Initiator Alexander Kornbrust stellte in seinem Vortrag die Möglichkeit vor, wie Bürger*innen mit relativ kleinem Aufwand durch die Installation eines sogenannten Balkon-PV dazu beitragen können, CO2 einzusparen. Stichwort “ Balkon-PV für jedermann”. Lars Friedrich, Elektrofachbetrieb in Heusenstamm, gab ergänzende Informationen und beantwortete Fragen der insgesamt 39 Teilnehmer .

Neben vielen Aufgaben der Stiftung ist für uns als Bürger*innen-Stiftung (in Gründung) der Bildungsauftrag ein besonderes Anliegen. Wir möchten die Bildung für Umweltthemen fördern und zugleich interessierte Heusenstammer Bürger*innen vernetzten. Mit diesem  - wie wir finden – sehr gelungenen Abend setzten wir die Reihe von regelmäßig stattfindenden Netzwerktreffen mit Themen rund um Klimaanpassung, Umweltschutz, Soziales und Kultur bezogen auf unsere Heimatstadt Heusenstamm fort.

Der nächste  Netzwerk-Abend findet voraussichtlich am 10. Mai 22 statt. Die Veranstaltung wird im Zeichen der  17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen gestaltet stehen ( UN-Resolution ”Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung”). Weitere Informationen folgen in Kürze !

Unser Stiftungs­kapital-Fortschritt

Es geht voran! Wir haben unser Startkapital erreicht.

57450/50000
59161
von 50.000€

Unsere Ziele

Fördern

Projekte in den Bereichen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz, Soziales und Kultur

Aktiv sein

als Impulsgeberin zur Gestaltung

Wir stehen für

den bewussten Umgang mit unserer Natur und Umgebung
die Bewahrung natürlicher Lebensgrundlagen

Die Bürger*Innen Stiftung Heusenstamm

Eine Plattform für bürgerliches Engagement

Die Stiftung ist ein Resultat der Klimawerkstätten rund um das Klimaanpassungskonzept der Stadt Heusenstamm. Viele der dort zusammengetragenen Ideen bedürfen einer konsequenten Umsetzung und der dazugehörigen Finanzierung. Insbesondere letztere möchten wir aus der Stiftung heraus tragen.

Die Stiftung ist ein Resultat der Klimawerkstätten rund um das Klimaanpassungs­konzept der Stadt Heusenstamm. Viele der dort zusammengetragenen Ideen bedürfen einer konsequenten Umsetzung und der dazugehörigen Finanzierung.

Projekte

Parteiübergreifend, überkonfessionel und gemeinnützig

Die Stiftung will Projekte in den Bereichen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz, Soziales und Kultur fördern und dadurch Impulse geben, die die Bürger und Bürgerinnen sowie alle Organisationen und Unternehmen der Stadt zu mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens und für den Umgang mit den natürlichen Ressourcen anregen.

  • Naturschutz

    Naturschutz bedeutet, Tier- und Pflanzenarten, ihre Lebensräume und ganze Landschaften zu schützen, damit sie für uns und unsere Nachkommen erhalten bleiben. Weltweit sind viele Arten vom Aussterben bedroht.

  • Umweltschutz

    Umweltschutz umfasst alle Maßnahmen, die dazu beitragen, dass die natürliche Umwelt als Lebensgrundlage aller Lebewesender erhalten bleibt, dass Boden, Luft, Wasser, Pflanzen und Tiere geschützt werden.

  • Klimaschutz

    Klimaschutz bedeutet Vermeidung von Atmosphäre schädigenden Stoffen als auch Schutz von natürlichem CO2 wie beispielsweise Waldgebieten und Gewässern. Auch Maßnahmen zur Anpassung an veränderte Bedingungen für Mensch und Umwelt durch Klimaänderungen.

Mitgestalten

Zustiftungen, Spenden und persönliches Engagement.

Sie wollen Ihr unmittelbares Lebensumfeld und das der zukünftigen Bürger*Innen Heusenstamms aktiv und gemeinschaftlich mitgestalten? Sie wollen den Natur-, Umwelt- und Klimaschutz, soziales Engagement und Kultur in und um Heusenstamm stärken? Dann informieren Sie sich jetzt, wie das genau mit der Stiftung geht und gestalten Sie mit!

  • Für die Zukunft.
    Für Heusenstamm.
    Für uns alle.

     

Sprechen Sie uns an:

*Pflichtfeld